Kinderfeuerwehr Marburg

Früh übt sich, wer mal heldenhaftes vollbringen will!

Jugendfeuerwehr Marburg

Jugendfeuerwehr, die Brandbekämpfer der Zukunft!

Superheld - Wollten wir nicht alle mal Superheld sein?

Komm zur Feuerwehr Marburg und werde auch Du zum Helden!

Kinderfeuerwehr Marburg

Gemeinsam - mit Spiel und Spaß!

Jugendfeuerwehr Marburg

Wir – Gemeinsam – Stark

Wir suchen dich…

Ehrenamtlich für dich und deine Stadt. Wir suchen dich... mach mit !

feurian16Die Stadtkinderfeuerwehrwartin unterstützt die Leiterin oder den Leiter der Feuerwehr bei der Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehr Marburg. Zusätzlich steht sie der Leitung der Feuerwehr Marburg, sowie den Marburger Kinderfeuerwehrwarten beratend zur Seite.

Sie lädt zu regelmäßigen, gemeinsamen Treffen mit den Kinderfeuerwehrwarten/innen und deren Stellvertreter/innen der Stadtteilfeuerwehren ein und leitet diese Sitzungen. Außerdem koordiniert sie verschiedene gemeinsamen Aktionen, Aktivitäten und Abzeichenverleihungen

 

Die Aufgaben der Stadtkinderfeuerwehrwartin könnte man also zusammenfassen:

  • Vertretung der Kinderfeuerwehr innerhalb der Feuerwehr, gegenüber der Öffentlichkeit und der Leitung der Feuerwehr
  • Beratung der Leitung und den Kinderfeuerwehrwarten der Feuerwehr
  • Überwachung der Einhaltung der Jugendordnung der Kinderfeuerwehren Marburg
  • Teilnahme an den Sitzungen des Stadtjugendfeuerwehrausschusses
  • Organisation, Leitung und Durchführung gemeinsamer Aktionen und Aktivitäten aller Kinderfeuerwehren der Stadt Marburg
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Marburg
  • Mitarbeit Landkreisdelegation der Kinderfeuerwehren aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf 

 

 

Nadine Lemke
Nadine LemkeStadtkinderfeuerwehrwartin
 

 

Kinderfeuerwehr / Feuerwehr seit

... ich mit 10 Jahren 1999 zur Jugendfeuerwehr gekommen bin. Bei den Großen mitmischen durfte ich dann, als ich 2006 in die Einsatzabteilung übernommen wurde. 10 Jahre später bin ich dann ins Betreuerteam der Kinderfeuerwehr Cappel eingestiegen und habe 2017 dort die Leitung übernommen. Im selben Jahr wurde ich von der Leitung der Feuerwehr Marburg zur Stadtkinderfeuerwehrwartin ernannt. Außerdem bin ich in der Landkreisdelegation der Kinderfeuerwehren aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf, im Team der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Marburg und im Cappeler Webmaster-Team tätig.

 

Kinderfeuerwehr/ Feuerwehr weil

... es mich stolz macht, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die allen in Not geratenen Lebewesen aus reiner Hilfsbereitschaft, Selbstlosigkeit und Nächstenliebe zur Seite stehen und dabei nicht zuletzt ihr Leben riskieren. Gerade in der heutigen Zeit sind Zusammenhalt, Freundschaft und Hilfsbereitschaft so wichtig geworden. In der Kinderfeuerwehr diese und weitere wichtige Werte vermitteln zu können und dabei auch den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen, war nur eine von vielen Gründen, weshalb ich mich für die Leitung der Kinderfeuerwehr entschieden habe.
Zudem markiert der Übergang vom Kindergarten zur Schule für Kinder einen neuen Lebensabschnitt. Für sie beginnt jetzt eine qualitativ neue und ausgesprochen wichtige Entwicklungsphase, in der die grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Umgang mit sich und der Welt erworben werden. In der Zeit ab Grundschule bis zur „normalen“ Schule die Kinder begleiten zu können und ihre Entwicklung mit Hilfestellungen und pädagogischer Arbeit zu unterstützen war meine Motivation für die Arbeit mit Kindern in der Kinderfeuerwehr.

 

Kinderfeuerwehr macht Spaß

… weil es schön zu sehen ist, dass unsere Arbeit mit den Kids erfolgreich ist und wir dabei die Kinder ein Stück ihres Lebens begleiten dürfen. Außerdem ist jeder von uns tief in seinem Herzen selber noch ein kleines bisschen Kind und das hilft dabei, sich in die Kinder hineinversetzen zu können um zu Wissen, was und wie Kinder lernen müssen. Ich selber habe unheimlich viel Spaß dabei, wenn ich Kindern etwas über das Leben, aber natürlich auch über die Feuerwehr beibringen darf.
Zudem habe ich riesigen Spaß an pädagogischen Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Kinderfeuerwehr. Man lernt ja nie aus! Und vorallem will Lehren gelernt sein :) Aber auch der Austausch mit Pädagogen und Betreuern anderer Kinder- und Jugendfeuerwehren ist für mich ein wichtiger Bestandteil dieser Fortbildungen. Dort hole ich mir neue Anregungen, Tipps und Ideen für die Arbeit mit „meinen“ Kids. 

 

Kontakt Wappen


Die Kinderfeuerwehr ist für feuerwehrinteressierte Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren gedacht und dient als Möglichkeit, vor dem Erreichen des 10. Lebensjahrs und der Aufnahme in der Jugendfeuerwehr schon mal die Feuerwehr kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Kinderfeuerwehr

 

An das Thema Feuerwehr werden die Kinder altersgerecht und spielerisch herangeführt, wobei darauf geachtet wird sie dabei nicht zu überfordern.

Die Kinderfeuerwehr unterscheidet sich thematisch stark von der Jugendfeuerwehr. Während den Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr, neben allgemeiner Jugendarbeit, schwerpunktmäßig die Arbeitsaufgaben und die Techniken der Feuerwehrarbeit näher gebracht werden, liegt der Fokus bei der Kinderfeuerwehr auf anderen Themen.

Die Förderung von Kreativität und der motorischen- und kognitive Entwicklung sowie die Stärkung des Selbstwertgefühls und Teamfähigkeit sind Teil der Aufgaben einer Kinderfeuerwehr.

Die Kinder bekommen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr, lernen zum Beispiel unsere Schutzausrüstung und die unterschiedlichen Feuerwehrfahrzeuge kennen. Woher die Feuerwehr ihr Wasser herbekommt, welche Aufgaben wir neben der Brandbekämpfung noch haben und wie ein Notruf richtig abgesetzt wird, sind auch wichtige Themen von vielen, die wir den Kindern gerne vermitteln wollen.

Schutzkleidung

 

Natürlich ist die Brandschutzerziehung, wie verantwortungsbewusster Umgang mit Feuer oder richtiges Verhalten im Notfall und die Anwendung einfacher Erste Hilfe ein wichtiger Bestandteil, jedoch steht immer Spiel, Spaß und Freude im Mittelpunkt unserer Arbeit. Die Kinder sollen lernen, im Team stark zu sein und dass Kameradschaft, Freundschaft und Hilfsbereitschaft wichtige gesellschaftliche Werte sind.

Erste Hilfe

 

Fahrzeuge mit Blaulicht anderer Hilfsorganisationen faszinieren immer wieder Kinder. Regelmäßige Exkursionen zu den verschiedensten Organisationen wie dem Technischem Hilfswerk, Rettungsdienst, Polizei oder anderen Feuerwehren dürfen nicht fehlen. Fahrzeugtechnik bestaunen und die Aufgabenbereiche der Organisationen kennenlernen begeistern nicht nur die Kinder.

Apfelsaft heißt nicht nur Apfelsaft, er wird auch tatsächlich aus Äpfeln gemacht – aber wie geht das eigentlich? Dies wollten die Mädchen und Jungen der Kinderfeuerwehr nicht nur wissen sondern mit den eigenen Äpfeln gleich selber ausprobieren.

Aepfel

 

Bei Fahrten zu Indoorspielplätzen können sich die Kinder mal richtig austoben oder die Tiere und die Arbeit auf einem Erlebnisbauernhof kennenlernen. 

Bei allen unseren Aktivitäten steht das Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Dies sind jedoch nur kleine Auszüge unserer sehr umfangreichen Aktivitäten der Kinderfeuerwehren. Die Vielfältigkeit der Ausbildunsgdienst sorgt dafür, dass es bei uns nie langweilig wird.

 

 

Die Betreuer/innen

Die Ausbildung von Kindern bedarf einer besonderen fachlichen Ausbildung der Betreuer für  Kinderfeuerwehren. Die Betreuer der Kinderfeuerwehren stammen meistens aus den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren, woher sie auch ihr feuerwehrtechnisches Wissen mit in die Ausbildung der Kinderfeuerwehr einbringen. Das pädagogische notwendige Fachwissen wird den Betreuern bei Lehrgänge am Hessischen Jugendfeuerausbildungszentrum vermittelt.

Schulung

  

 

Irgendwann wollten wir doch alle mal Superheld sein. Lebe Dein Traum und komm zur Feuerwehr Marburg!

 

 


  

Im November 2007 wurde durch eine Initiative des Landesfeuerwehrverband Hessen (LFV Hessen) die Kinderfeuerwehr in das Hessische Brand- und Katastrophenschutzgesetz (HBKG) aufgenommen und ist seit dem Bestandteil der öffentlich-rechtlichen Feuerwehren. Diese Verankerung im HBKG ermöglichte nun den Freiwilligen Feuerwehren die Gründung einer eigenen Kinderfeuerwehr, die auch Bambinifeuerwehr genannt wird. Für deren Mitglieder gilt die gleiche gesetzliche Unfallversicherung, wie für Angehörige der Jugendfeuerwehr.

 

Logo Kinderfeuerwehren MarburgIn Marburger Freiwilligen Feuerwehr gibt es aktuell 5 Kinderfeuerwehren, wobei die Kinderfeuerwehr West ein Zusammenschluss von 4 Stadtteilfeuerwehren ist.

In den Stadtteilen in denen es keine eigene Kinderfeuerwehr gibt können interessierte Kinder bei einer benachbarten Kinderfeuerwehr mitmachen. Die Marburger Stadtkinderfeuerwehrwartin hiflt gerne bei der Vermittung zu der jeweils zuständigen Feuerwehr.

   

Pin blauMarburger Kinderfeuerwehren 

 

 

Die Kinderfeuerwehrwarte der jeweiligen Kinderfeuerwehr der Feuerwehr Marburg stehen interessierten Eltern und Kindern gerne Rede und Antwort.

 Kontakt Wappen

 

Löschtiger

Die erste Kinderfeuerwehr im Landkreis Marburg-Biedenkopf wurde im Jahr 2010 von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Cappel gegründet. Sie bestand ganz zu Anfang aus vier Jungs und zwei Mädchen und trägt seit dem den Namen "Löschtiger". Die Kinderfeuerwehr in Cappel fand großen Anklang und so wurde in kürzester Zeit die maximale Gruppengröße von 15 Kindern erreicht. 

Gruppenbild Loeschtiger   Logo Loeschtiger Cappel

  

Feuerdrachen 

Inzwischen existiert neben der Kinderfeuerwehr in Cappel auch im Stadtteil Marburg-Michelbach die Kinderfeuerwehr "Feuerdrachen“ und es werden im Landkreis immer mehr Kinderfeuerwehren gegründet. Die Mitgliederzahlen der zwei Marburger Kinderfeuerwehren beliefen sich am 31. Juli 2017 auf 6 Mädchen und 23 Jungs. 

Gruppenbild Feuerdrachen   Logo Feuerdrachen Michelbach

  

Feuersalamander

In der Feuerwehr Marburg-Moischt wurde am 10. Februar 2018 mit 20 Kindern (10 Mädchen und 10 Jungen) die Kinderfeuerwehr "Feuersalamander" neu gegründet.

Logo Feuersalamander Moischt

  

Löschifanten

Die "Löschifanten" der Kinderfeuerwehr Marburg-West wurden am 29. September 2018 mit 13 Kindern neu gegründet. Dies ist ein Zusammenschluss der Marburger Stadtteile Cyriaxweimar, Dagobertshausen, Elnhausen, Hermershausen, Haddamshausen und Wehrshausen, zu einer gemeinschaftlichen Kinderfeuerwehr.

Gruppenbild West   Logo Loeschifanten West

  

Feuerfüchse 

Am 14. September 2019 war es wieder soweit, denn in Marburg-Marbach wurde wieder eine neue Kinderfeuerwehr gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern der Kinderfeuerwehr "Feuerfüchse" zählen 9 Kinder (1 Mädchen und 8 Jungs).

Logo Feuerfuechse


Facebook Fanpage

Werbekampagne

 

Mitglied werden

Wir suchen Dich... mach mit!

Mitglied klein

112 Notruf richtig absetzen

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!